Landtagswahl 2018! Gülseren stellt sich vor

Gülseren, Dagmar und Gerrit
Foto: B.Brem

Montag, 9.10.17
Gülseren Demirel kandidiert für das Direktmandat für den Landtag

und hat sich im OV vorgestellt. In kleiner Runde gab es eine interessante Diskussion.

Außerdem ist noch die Wahl für die/den Bezirkstagskandidatin/en offen, beide Wahlen sind am 26.10.!

Bitte erscheint zahlreich, um eine Wahl auf breiter Basis zu erreichen. 

 

 

8. 9. 2017: Radl-Tour durch Sendling-Westpark mit Uwe Kramm und Peter Heilrath

Freitag, 8. September um 17:00 Uhr

Treffpunkt Infostand am Partnachplatz

Wir wollen uns ein Bild davon machen, was sich in den letzten Jahren in Sendling-Westpark getan hat. Der Bau des Luise-Kiesselbach-Tunnels und die Umgestaltung der Oberflächen an der Heckenstaller- und Garmischer Straße sind sicherlich die auffälligsten Veränderungen. Aber auch an anderen Stellen ist einiges passiert.

Uwe Kramm, für die Grünen im BA7, wird uns führen. Er erläutert uns die Veränderungen und gibt uns Hintergrundinformationen. Aber auch, welche neuen Ideen gibt es für das Viertel und vor welchen Aufgaben steht Sendling-Westpark.

Außerdem wird der Direktkandidat der Grünen im Münchner Süden, Peter Heilrath mitradeln und stellt sich den Fragen der Teilnehmer*innen.

Wir laden alle ein, mit uns eine vergnügliche und informative Radl-Tour zu machen und die Chance zu nutzen, Mandatsträgern und Kandidaten kritisch zu befragen.

11.9.2017 - Grüner Stammtisch!!!

Der nächste Grüne Stammtisch findet am 11. September 2017 ab19:00 Uhr im Wirtshaus Tannengarten statt.

Zu Gast: Sabine Nallinger, Stadträtin und orständin der Stiftung 2°, mit dem Thema "Die Rolle der Grünen in einer nachhaltigen Gesellschaft". So kurz vor der Bundestagswahl wird dies sicher eine sehr spannende und interessante Auseinandersetzung.

Ort: Pfeufferstraße 32, Bushaltestelle Sendlinger Kirche

"Alternativer Spatenstich" für einen S-Bahn Südring mit Knotenpunkt Poccistraße

6.4.2017

Am 5. April feierten Bund, Land und Stadtregierung mit großem Pomp den Spatenstich für die 2. Stammstrecke in München. Viele Milliarden – mindestens 3,8 Milliarden – werden dort vergraben und deshalb andernorts fehlen. Dringend notwendige, sinnvollere und kostengünstigere Verbesserungen im ÖPNV werden deshalb für Jahrzehnte auf Eis liegen. Grüne in München und im Umland begingen deshalb an verschiedenen Stellen „alternative Spatenstiche“, um auf wichtige Alternativprojekte hinzuweisen.

Die Grünen aus Sendling und der Ludwigvorstadt-Isarvorstadt machten auf den S-Bahn-Südring mit U-/S-/Regionalbahn-Knotenpunkt Poccistraße aufmerksam. Die Schieneninfrastruktur ist bereits vorhanden und bietet viel Potential einen neuen Knotenpunkt zu schaffen. Eine Verknüpfung der existierenden U-Bahn-Haltestelle U3/U6 mit den sowieso schon verkehrenden Regionalzügen (u.a. Rosenheimer Strecke) und einem S-Bahn-Halt ließe sich leicht realisieren. Wir müssen weg vom Denken, dass alle Pendler*innen über den Hauptbahnhof und Marienplatz geschleust werden müssen.

Mittwoch, 13. Dezember 2017
http://www.gruene-muenchen-sendling.de/sendling-aktuell/ov-treffen-2017/