Der Ortsverband Sendling/Sendling-Westpark

Ortsverbände (OV) sind die kleinsten Untergliederungen der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Wir sind einer der 15 Ortsverbände, die den Kreisverband München bilden, der wiederum Teil des Landesverbandes ist.

Unser Ortsverein Sendling kümmert sich um die Stadtbezirke 6 und 7, also um die Sendling und Sendling-Westpark.

OV-Treffen mit Delegiertenwahl am 18.7.2018, 19:00 Uhr

im Stadtbüro, Sendlinger Str. 47, 19:00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorstand
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit
  3. Wahl Protokollführer*in
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Wahl der Delegierten (weiblich) für die LDK, 20. Okt. 2018 in Regensburg und – je nach Wahlausgang – für eine weitere LDK im November in Rosenheim
  6. Bericht zu den Wahlkampfaktivitäten aus den Wahlkampfteams
  7. Wahlkampfaktivitäten des OV (Flyern/Stände)
  8. Verschiedenes  

Der OV hat das Recht, eine/n Delegierte/n für jede LDK zu wählen. Diesmal müssen wir eine weibliche Delegierte stellen, da wir zur letzten LDK einen Mann geschickt hatten.

Falls du Lust hast, für die Landesmitgliederversammlung im Oktober delegiert zu werden, dann kannst du uns vorab schon deine Bewerbung (oder deine Absicht zur Kandidatur) schicken und wir veröffentlichen sie dann auf unserer Homepage.

Aber natürlich kannst du dich auch am Donnerstag noch spontan zu einer Kandidatur entschließen! Bewerbungen für die Wahl können bis spätestens zum Aufruf des entsprechenden Tagesordnungspunktes abgegeben werden.

Wir würden uns freuen, Euch zahlreich begrüßen zu dürfen.

Für den Vorstand

Jan, Dagmar, Müchahit, Lena und Gerrit

 

 

Gelungene Veranstaltung zu "Betonflut eindämmen"

auf dem Podium von links: Dagmar Irlinger, Sprecherin OV Sendling/Sendling-Westpark, Gülseren Demirel, Landtags-Kandidatin im Stimmkreis Giesing/Sendling, Beppo Brehm, Ludwig Hartmann, Sprecher Bündnis Volksbegehren. (Foto: W. Irlinger)

Ca. 40 interessierte Gäste verfolgten die Vorträge von Ludwig Hartmann und Gülseren Demirel zum Thema Flächenfraß und Wohnen insbesondere in München. Beppo Brehm moderierte die angeregte Diskussion.

 

 

Infoveranstaltung zum Volksbegehren "Betonflut eindämmen!"

Dienstag, 3. Juli 2018, 19:30 Uhr
Bühne ars musica im Stemmerhof, Plinganserstr. 6, 81369 München

Kommt das Volksbegehren?

Täglich verschwinden 13 Hektar Äcker, Wiesen und Wälder unter Beton und Asphalt. So kann es nicht weitergehen. Der große Zuspruch zum Volksbegehren zeigt, dass sich die bayerischen Bürger*innen für die Erhaltung der Umwelt stark machen. Eine gesetzlich festgelegte Obergrenze für den Flächenverbrauch ist ein wirksames Instrument.

„Wir wollen, dass auch künftige Generationen noch in den Genuss von Bayerns Schönheit und einer intakten Umwelt kommen“, so Ludwig Hartmann. „Unser Volksbegehren ist der Schlüssel hierzu.“

Am 18. Juni 2018 war die Anhörung, erst am 17. Juli 2018 wird der Bayerische Verfassungsgerichtshof verkünden, ob das Volksbegehren zulässig ist. Ausgang offen!

Die Informationsveranstaltung der Grünen aus Sendling mit Ludwig Hartmann und Gülseren Demirel soll alle Interessierten auf den aktuellen Stand bringen.

Ludwig Hartmann, Bündnissprecher und Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bayerischen Landtag erläutert Ziele und Details des Volksbegehrens und berichtet über die Anhörung.

Was bedeutet ein erfolgreiches Volksbegehren für München? Kann noch genug Wohnraum gebaut werden? Wird die kommunale Entwicklung beschnitten? Gülseren Demirel spricht aus Sicht der Stadträtin und bietet neue Ideen statt alter Zöpfe.

Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Moderation Beppo Brem

Ludwig Hartmann

  • Bündnissprecher des VolksbegehrenS
  • Seit 2008 im Landtag und seit 2013 Fraktionsvorsitzender
  • Spitzenkandidat von Bündnis90/Die Grünen
  • Direktkandidat im Wahlkreis 109-München Mitte
  • www.ludwighartmann.de

Gülseren Demirel

  • Stadträtin seit 2008 und Fraktionsvorsitzende bis 2018
  • Direktkandidatin im Wahlkreis 103-Giesing/Sendling

Viel Neues zum Bezirkstag!

Es war eine interessante Veranstaltung mit vielen neuen Infos zur Arbeit des Bezirkstags!.

OV-Treffen am 09. April 2018 um 19:30 Uhr - Infoveranstaltung zur Bezirkstagswahl

Im Oktober wählen wir den Bezirkstag – nicht nur den Landtag!
Da der Bezirkstag gerne stiefmütterlich behandelt wird, wollen wir mal darüber genauer reden.

Am Montag, 9. April 2018, 19:30 Uhr
in den Räumen der „Tintenforscher“, Oberländerstraße 6, 81371 München-Sendling.

Den Bezirkstag Oberbayern kennt man in der Regel für Soziales, Bildung und Kultur. Aber ist das alles?
·         Was macht der Bezirkstag darüber hinaus und welche Befugnisse hat er?
·         Was entscheiden sie? Worauf haben sie Einfluss?
·         Wie ist der Bezug zur Regierung von Oberbayern?
·         Sind die Mitglieder Ehrenamtliche?
·         Wie ist derzeit die Verteilung der Mandate?
·         Wie oft und wo tagen sie?
·         Haben sie ein Budget und wenn ja, wie hoch?
·         Und für uns die wichtige Frage: was tun sie für München? Oder sind sie nur für das restliche Oberbayern zuständig?
·         Und die zweite wichtige Frage: wie und wo werden grüne Ideen im Bezirkstag eingebracht?

Natürlich gibt es noch viel mehr Fragen!

Daher haben wir uns unsere beiden Direktkandidat*innen Petra Tuttas und Hans Dusolt für den Münchner Süden eingeladen, die uns Rede und Antwort stehen werden. 
Petra Tuttas ist seit 2003 Mitglied im Bezirkstag und dort die Vorsitzende der Grünen Fraktion. Sie kandidiert im Stimmkreis Giesing, der auch Sendling umfasst. Sie wird aus der Arbeit des Bezirkstages berichten und uns auch ihre Schwerpunkte vorstellen.
Hans Dusolt kandidiert erstmals für den Bezirkstag für den Stimmkreis Hadern, zu dem Sendling-Westpark gehört. Er bringt viel Erfahrung in Gremienarbeit mit, u.a. ist er seit mehr als 11 Jahren im Bezirksausschuss Westpark aktiv.

Wir hoffen, dass dich das Thema anspricht und wir dich auf der Veranstaltung sehen werden.

Freitag, 17. August 2018
http://www.gruene-muenchen-sendling.de/sendling-aktuell/ortsverband-muenchen-sendling/