Du hast Lust dich mehr zu engagieren, weißt aber nicht wie?

Wir haben hier eine Reihe von Minijobs (unbezahlt) zusammengestellt, die im Ortsverband (OV) zu vergeben sind. Teilweise werden diese Aufgaben schon von Leuten übernommen, die gerne etwas abgeben möchten, teilweise hätten wir gerne jemand für eine Aufgabe die wir derzeit nicht erfüllen können. Wenn dein Traumjob schon vergeben ist, ist das kein Problem. Der derzeitige Inhaber hat vielleicht Lust was Neues zu machen, den Job zu teilen oder freut sich einfach nur über die Urlaubsvertretung.

BA-Reporterin
Was ist zu tun:
Die Bezirksausschussfraktionen schaffen es nicht, auch noch das Wichtigste aus den jeweiligen Sitzungen zusammenzufassen und für den OV aufzubereiten. Die BA-Reporterin besucht die Sitzungen, notiert das (aus grüner Sicht) wichtigste und stellt das Ergebnis dem Newsletter/der Webseite zur Verfügung.
Wie lang dauert's: Sitzung und Aufarbeitung ca. 4 Stunden pro Monat. Sitzungstermin ist jeweils der Montag oder Dienstag der zweiten Monatswoche.
Ideal für: Leute, die ohnehin hingehen und gerne schreiben.
Wer macht's: -

Lektorin
Was ist zu tun:
Texte aller Art, vorwiegend Pressemitteilungen, Rundbriefe etc. gegenlesen und gegebenenfalls sprachlich korrigieren
Wie lang dauert's: je nach Bedarf und eigener Zeit. Etwa 4 Stunden pro Monat, vor Wahlen mehr. Gelegentlich hoher Termindruck
Ideal für: Deutschlehrer, Lektoren
Wer macht's: -

Internetbeauftragter
Was ist zu tun:
Vorwiegend Termine einpflegen, Seiten der Bezirksausschüsse aktuell halten, gelegentlich neue Inhalte entwickeln. Nach Lust und Laune zusätzliche konzeptionelle oder graphische oder sonstige Überarbeitung
Wie lang dauert's: 1 Stunde pro Woche, vor Wahlen mehr. Gelegentlich hoher Termindruck
Ideal für: Netz-erfahrene Menschen. Etwas html sollte man schon können. Ideal wären Vorerfahrungen mit Content Management Systemen.
Wer macht's: Dagmar

Ortsverbands-Vorsitzender
Was ist zu tun:
Sehr viel telefonieren. Schwierige Leute bei Laune und motiviert halten. Termine organisieren.
Wie lang dauert's: 4 Stunden pro Woche
Ideal für: unausgelastete Manager
Wer macht's: Lena und René

Event-Managerin
Was ist zu tun:
Veranstaltungen planen und durchführen. Umfasst sowohl die Vorplanung, Terminierung, Beschaffung von Materialien als auch die eigentliche Durchführung inkl. Arbeitseinteilung
Wie lang dauert's: je nach Aktionsdichte
Ideal für: Leute die gerne organisieren und eigenständig arbeiten.
Wer macht's: -

Mitgliederbetreuerin
Was ist zu tun:
Erste Anlaufstelle für Neumitglieder und neue Aktive. In Absprache evtl. zuständig für alle Informationsanfragen von Mitgliedern (der OV-Vorsitz könnte sich dann auf die Anfragen konzentrieren, die eine Entscheidung erfordern).
Wie lang dauert's: ?
Ideal für: Leute die gut in den OV und KV eingebunden sind, Kontakte haben. Leute die gerne erklären.
Wer macht's: Uwe

Bezirksausschuss-Mitglied
Was ist zu tun: Unsere Kandidatenlisten für die Bezirksausschüsse sollten länger sein. Wir hätten gerne echte Auswahl unter lauter Geeigneten und am liebsten auch noch eine hoch qualifizierte Ersatzbank. Über 6 Jahre ist mit ein bis zwei Nachrückern zu rechnen.
Die eigentliche Arbeit kann man variabel gestalten, ideal wären aber Bereitschaft und Sachkompetenz um in einem Unterausschuss mitzuarbeiten.
Wie lang dauert's: Je nach Einsatz 4 - 16 Stunden pro Monat
Ideal für: kommunalpolitisch Interessierte, Alteingesessene, motivierte Jungpolitiker
Wer macht's: BA-Fraktionen

Plakatierer
Was ist zu tun: Plakate im Stadtbüro (Sendlinger Tor) abholen, Kleister kaufen, Plakate kleben
Wie lang dauert's: nur 2-3 Monate vor Wahlkämpfen: ca. 1 Stunde für's Bekleben von 5 Plakatständern, das alle 10 Tage. Insgesamt 1-1,5 Stunden pro Woche
Ideal für: Frischluftfreunde. Leute die ohnehin am Sendlinger Tor vorbei kommen. Weitere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Wer macht's:

Wahlkampfmanagerin
Was ist zu tun: Planung, Organisation und Koordination des Wahlkampfs. Schnittstelle zwischen den Kandidatinnen und dem Ortsverband einerseits, zwischen den Kandidatinnen und den Wahlkampfhelfern (Plakate, Infostände) andererseits. Wir wollen unseren Kandidatinnen bestmöglichen Service bieten und gleichzeitig den Vorstand so weit als möglich entlasten.
Wie lang dauert's: bis zu 6 Monate vor Wahlkämpfen: ca. 4 Stunden pro Woche
Ideal für: Organisationstalente
Wer macht's

Dein Ding
Was ist zu tun: Was du kannst und gerne einbringen möchtest.
Wie lang dauert's: so lange du willst
Ideal für: Dich.
Wer macht's: noch niemand, aber du könntest Dich melden.

Montag, 26. Juni 2017
http://www.gruene-muenchen-sendling.de/sendling-aktuell/jobs-im-ortsverband/